Ausbildungsorchester erhält neue Uniform

Beitrag von Martin Brauner (Musiiker des Jahres 2019) |

Euphonien waren 2019 aktivstes Register

Thematik in Stichpunkten:


Begrüßung durch den Vorsitzenden Pascal Brauner:

  • fast alle Vereinsmitglieder waren anwesend

  • Dank an alle Musiker, Vorstandskollegen und Registersprecher

  • Dank auch an das Dirigententeam und allen Personen die in irgendeiner Art und Weise unterstützend zur Seite standen.

  • Der Musikverein Garrel feiert am 20./21. Mai das 100jähriges Jubiläum in Verbindung mit der Kreismusikfest.

  • Das Durchschnittsalter liegt ad hoc bei 26 Jahren.

 

- Höhepunkte in 2019:

    • Frühjahrskonzert (600 Besucher) und Adventskonzert (über 700 Besucher) – beide Konzerte haben sich in Garrel seit Jahren etabliert

    • Kreismusikfest in Strücklingen: in ihren Bewertungsgruppen belegte das Ausbildungsorchester einen hervorragenden zweiten und das Hauptorchester einen dritten Platz.

    • Auf dem Jubiläumsschützenfest in Deilinghofen (nähe Iserlohn) hat sich der MVG sehr gut präsentiert.

    • Der Überraschungstag, organisiert vom Klarinetten-Register, war ein voller Erfolg.

    • Die CD-Aufnahme hat einen regen Zuspruch in der Bevölkerung erhalten; darauf kann jedes Vereinsmitglied stolz sein.

    • Einen weiterer Höhepunkt stellt zudem die Chronik dar, die Anfang April erscheint.

    • Brauner lobte die überaus gute Harmonie im Verein. Er betonte, dass beim Musizieren stets der Spaß im Vordergrund stehen solle.


Bericht der Schriftführerin Hedwig „Heta“ Marks:

im zurückliegenden Geschäftsjahr absolvierte der MVG 25 Auftritte und 46 Übungsabende.

Eine An- bzw. Abwesenheitsliste wurde ebenfalls von ihr vorgetragen. Hierbei wurden als aktivste Musiker ausgezeichnet:

  1. Platz = Boyer Monika, Marks Heta und Högemann Marcel (96 % anwesend)

  2. Platz = Brauner Martin und Marks Andrea (= 93 %)

  3. Platz = Bartel Sarah, Brauner Gisela und Otten Christoph (= 90 %)


Als Belohnung für ihre Vereinstreue erhielten alle Geehrten Essensgutscheine.


Die „Euphonien“ waren erstmalig das „aktivste“ Register mit 85 % Anwesenheit. Heta Marks, Thomas Bley, Martin Brauner und Hinnerk Brüning können nun zumindest für ein Jahr den großen Wanderpokal behalten. Das Flöten-Register verfehlte Platz 1 um 0,09 %.


Bericht der Kassenwartin Verena Weimann:

viele Kontobewegungen spiegelten im zurückliegenden Geschäftsjahr eine umfangreiche Kassenführung wider. Ferner wurde die Haushaltsplanung 2020 vorgelegt und anschließend genehmigt.


Bericht der Kassenprüfer Sarah Bartel und Silke Ellers:

beide Kassenprüferinnen bescheinigten der Kassenwartin eine korrekte Buchführung.


Bericht der Notenwartin Laura Behrenswerth:

Im Vereinsbesitz befinden sich zurzeit viele Notensätze. Die Saisonmappe wurde 2019 auch für das Ausbildungsorchester angeschafft. Alle Notensätze sind in einer Online-Datenbank erfasst.


Bericht des Instrumenten- und Uniformenwartes Dr. Julian Marks:

Eine Online-Datenbank archiviert auch die Instrumente und Uniformen bzw. das Inventar des Musikvereins. Ohne diese Archivierung wäre eine Datenerfassung bei der Vereinsgröße kaum zu realisieren. Neben einigen Instrumenten im Nachwuchsbereich wurden mehrere Uniformen sowie Krawatten neu angeschafft. Ferner gab es Investitionen im Bereich der Technik bzw. der Lichtanlage.


Bericht der Jugendwarte Marcel Högemann und Monika Boyer:

Dem in Aufschwung befindlichen Ausbildungsorchester gehören zurzeit 39 Musiker/innen an. Sechs Mitglieder aus dem Ausbildungsorchester haben den Sprung ins Hauptorchester geschafft. 15 Nachwuchsbläser sind zudem im Einzelunterricht aktiv. Acht Neuaufnahmen konnten verzeichnet werden. Ein Aufschwung ist in den letzten drei Jahren unverkennbar. Auch auf dem Kreismusikfest wurde ein hervorragender zweiter Platz belegt.

Alle Mitglieder des Ausbildungsorchesters erhalten zum Jubiläumsfest neue Uniformen!


Rück- und Ausblick des Dirigenten Helmut Sprenger:

Lobende Worte gab es für deren Engagement an alle Vereinsmitglieder sowie dem Vorstand. Ferner dankte Sprenger dem Dirigententeam (Dr. Julian Marks, Sarah Bartel und Martin Brauner). Seine persönlichen Highlights seien das Frühjahrs- und Adventskonzert gewesen. An den Wertungsspielen solle man festhalten, da dadurch die Musikalität des Orchesters gefordert wird. Zudem sei das Probenwochenende sehr effektiv gewesen.

Der MVG sei musikalisch überaus gut aufgestellt; auch die Kameradschaft komme nicht zu kurz. Sprenger kommt stets gerne zu den Proben und Auftritten nach Garrel.

Er freue sich schon auf das bevorstehende Vereinsjubiläum, dem Kreismusikfest sowie dem Adventskonzert.


Entlastung des Vorstandes:

Sarah Bartel stellte einen Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig angenommen wurde


Dank und Anerkennung:

Als Dank und Anerkennung für seine vielfältigen Verdienste im Vorstand erhielt Dr. Julian Marks vom Vorsitzenden Pascal Brauner ein Präsent überreicht. Marks, der aus beruflichen Gründen nicht erneut für das Amt des Instrumenten- und Uniformenwarts kandidierte, hat insbesondere die Digitalisierung während seiner vierjährigen Vorstandstätigkeit forciert.


Wahlen der in diesem Jahr anstehenden Vorstandsposten:

Vorsitzender = Pascal Brauner (Wiederwahl)

Kassenwartin: = Verena Stolper (Wiederwahl)

stellv. Jugendwartin = Monika Boyer (Wiederwahl)

Notenwartin = Laura Behrenswerth (Wiederwahl)

Instrumenten- und Uniformenwart = Andreas Standt (neu für Dr. Julian Marks)


Wahlen von zwei Kassenprüfern:

Eva-Maria Hinxlage und Tobias Nienaber


Wahl „Musiker des Jahres“:

In geheimer Wahl wurde Martin Brauner (Euphonium) zum „Musiker des Jahres 2019“ gewählt.


Punkt „Verschiedenes“:

folgende Themen wurden behandelt:


100jähriges Jubiläum / Kreismusikfest:

Am 20./21. Mai 2020 feiert der Musikverein sein 100jähriges Bestehen in Verbindung mit dem Kreismusikfest. Vorsitzender Pascal Brauner informierte detailliert über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. 15 Personen gehören dem Orga-Team an.


Neue Shirts:

zum Jubiläumsfest erhält jedes Vereinsmitglied ein neues Shirt mit Vereinslogo und seinem Vornamen.


Die sehr harmonische Versammlung endete mit einem gemeinsamen Abendessen!


Vorstand 2020: Heta Marks (links), Helmut Sprenger, Monika Boyer, Katharina Bley, Marcel Högemann, Verena Stolper, Laura Behrenswerth, Andreas Standt und Pascal Brauner