ca. 90 Musiker proben emsig vielfältiges Konzertprogramm

Beitrag von Martin Brauner (NEWS-Redaktion) |

Sonntag, 08. Dezember um 18.00 Uhr in der kath. Kirche

Das diesjähriges Adventskonzert des Musikvereins Garrel von 1920 e. V. findet am Sonntag, 08. Dezember (Zweiter Advent) um 18.00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche „St. Peter + Paul“ in Garrel statt. Das seit 2005 jährlich stattfindende Konzert dauert ca. 1 1/2 Stunden. Insgesamt wirken ca. 90 Musiker/innen im Ausbildungs- und Hauptorchesters mit. Simone Tieke und Helmut Sprenger sind die beiden Dirigenten der Orchester. Für die Moderation konnten die Verantwortlichen wieder Wolfgang Nolzen aus Bremen gewinnen. Am Ende des Konzertabends wird um eine freiwillige Spende für die Jugendarbeit gebeten.

Das komplett neu einstudierte Programm verspricht abwechslungsreiche Musikrichtungen für alle Altersschichten. Auch soll zum „Mitsingen der adventlichen Lieder“ animiert werden. Ferner prägen solistische Einlagen verschiedener Instrumentierungen das diesjährige Konzert.

Bereits seit einigen Wochen bereiten sich die Musiker/innen aus dem Ausbildungs- und Hauptorchester neben den turnusgemäßen Übungseinheiten zusätzlich durch Register- und Sonderproben auf das Adventskonzert vor. Natürlich wird das Kircheninnere auch wieder mit Kerzenlichtern und Lichteffekten ausgeleuchtet.

Seit Jahren lockt die beliebte Veranstaltung, die zugleich einen Moment der Besinnung in der oftmals hektischen Vorweihnachtszeit bieten soll, viele Konzertbesucher/innen an. Im letzten Jahr konnte sogar mit mehr als 800 Gästen ein neuer Rekord aufgestellt werden.

Nach dem Konzert startet erstmalig der Verkauf der vereinseigenen CD. Die für 15 Euro erhältliche Aufnahme stellt ein einzigartiges Highlight in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte dar.

Weitere Vorverkaufsstellen sind in der VR Bank in Südoldenburg sowie in der Bürgerklause Tapken. Ferner können die CD´s auch bei allen Vereinsmitgliedern erworben werden.

Unter news@mv-garrel.de werden ebenfalls Vorbestellungen entgegen genommen!


Trompeten-Register des Ausbildungsorchesters
Wolfgang Nolzen aus Bremen führt durch das Programm
Dem Hauptorchester gehören mehr als 50 Musiker/innen an.
Seit 2007 ist der Delmenhorster Helmut Sprenger Dirigent im Hauptorchester