Team des Musikvereins belegt im SMS-Voting zweiten Platz

Beitrag von Martin Brauner (NEWS-Bericht) |

Spannende Spiele beim Wettbewerb "Schlag das Euroteam"

Welch ein spannender Abend gestern im benachbarten Bösel! Das Team vom Musikverein Garrel belegte nach einem SMS-Voting mit 35 % einen denkbar ungünstigen zweiten Platz hinter dem Schützenverein Petersdorf, die 36 % erzielten. Der Reit- und Fahrverein Bösel erreichte 29 %. Lediglich ein Prozent trennte das MVG-Team also vom ersehnten ersten Platz, der zur Teilnahme am Spiel „Schlag das Euro-Team“ berechtigt hätte. In SMS-Stimme dürften es ca. 40 gewesen sein....

Und dennoch: Der Abend bleibt unvergesslich und unser Team, bestehend aus Katharina Bley, Verena Weimann, Pascal Brauner, Tobias Nienaber und Christoph Otten, hat die Vereinsfarben sehr gut vertreten!

Bereits im Backstage-Bereich des bis auf den letzten Platz gefüllten Festzeltes konnte eine ausgezeichnete Stimmung vernommen werden. Alle drei herausfordernden Teams (Reit- und Fahrverein Bösel, Schützenverein Petersdorf und Musikverein Garrel) wurden von dem aus Funk und Fernsehen bekannten Moderatoren-Duo Tom Bartels und Matthias Killing so richtig eingeheizt.

Die Vorstellung der Teams erfolgte auf dem Bühne im persönlichen Dialog sowie im Videoclip. Anschließend war die SMS-Abstimmung fällig. Hierbei stand ein Zeitfaktor von ca. 10 Minuten zur Verfügung, wobei zum Voten unterstützend viele Whats App-Gruppen kontaktiert wurden.

Das Team des Musikvereins unterlag dem Schützenverein Petersdorf letztendlich mit nur einem Prozent im Stimmenvoting. Als faire Verlierer unterstützten sie fortan die herausfordernden Schützen gegen das Euro-Team und heizten dadurch die Stimmung im Festzelt sowie auf dem Freigelände lautstark ein. Im spannenden Finale konnte sich jedoch das Euro-Team erneut behaupten und ging als Sieger von der Bühne.

An dieser Stelle möchte sich der Musikverein Garrel ganz herzlich bei seinen vielen Fans für die große Wertschätzung und Unterstützung im SMS-Voting bedanken. Insgesamt konnten mehr als 4000 SMS gezählt werden, wobei letztendlich dem MVG-Team 40 SMS zum Sieg fehlten.

Das MVG-Team mit dem Moderatoren Tom Bartels und Matthias Killing.
Die SMS-Nummer mit dem MVG-Voting-Text wurde großflächig bekannt gegeben.
Letztendlich waren die Petersdorfer Schützen "1 %" besser