Generalversammlung nimmt harmonischen Verlauf

Mitglieder attestieren dem Vorstand tolle Arbeit

Vorstand des Musikvereins Garrel im Jahr 2021

Stichpunkte der Generalversammlung vom 2. Juli 2021:

 

Begrüßung durch den Vorsitzenden Pascal Brauner:

  • fast alle Vereinsmitglieder waren anwesend

  • Totengedenken an das verstorbene Ehrenmitglied Hans Vossmann (Hornist)

  • Dank an alle Musiker, Vorstandskollegen und Registersprechern, sowie den Sponsoren

  • Dank auch an das Dirigententeam und allen Personen die in irgendeiner Art und Weise den MVG unterstützend zur Seite standen.

  • Brauner dankte dem Chronikteam für deren tolle Arbeit; die Chronik und CD können noch käuflich erworben werden.

 

- Höhepunkte:

  • Das Geschäftsjahr 2020 sollte durch das geplante Kreismusikfest sowie dem 100-jährigen Jubiläum in die Geschichte eingehen; durch die Pandemie bedingte Absage gab es eine Achterbahn der Gefühle

  • Obwohl das Vereinsleben während der Pandemie mehrfach gänzlich zum Erliegen kam, konnte eine überaus intakte Kameradschaft festgestellt werden. Auch die durch den Vorstand initiierten Aktivitäten haben während der Corona-Pandemie den Zusammenhalt gefestigt.

  • Die Außendarstellung des Vereins ist weiterhin durch viele mediale Berichte sehr positiv

  • Der Re-Start Anfang Juni mit einer fast vollständigen Beteiligung mache ihn als Vorsitzenden in besonderer Weise sehr stolz.

  • Trotz des ausgefallenen Kreismusikfestes sowie der 100-jährigen Jubiläumsfeier hätte es eine große Unterstützung seitens der Bevölkerung sowie der Sponsoren gegeben.

 

Bericht der Schriftführerin Hedwig „Heta“ Marks:

Im zurückliegenden Geschäftsjahr absolvierte der MVG 5 Auftritte und 20 Übungsabende.

Eine An- bzw. Abwesenheitsliste wurde ebenfalls präsentiert. Hierbei wurden als aktivste Musiker ausgezeichnet:

 

  1. Platz = Verena Stolper; Marcel Högemann und Andreas Standt (96 % Anwesenheit)

  2. Platz = Sarah Bartel, Marina Berger, Tobias Nienaber und Christian Schulte (92 %)

  3. Platz = Gisela Brauner, Monika Boyer, Rebecca Wieghaus, Heta Marks, Martin Brauner, Pascal Brauner (88 %)

Als Belohnung für ihre Vereinstreue (durch die gleichzeitig die lokalen Händler unterstützt werden sollen) erhielten alle Geehrten einen HGV-Gutschein.

Das „aktivste“ Register mit 77,6 % waren erstmalig die „Hörner“; sie können nun für ein Jahr den großen Wanderpokal behalten.

 

Bericht der Kassenwartin Verena Stolper:

viele Kontobewegungen spiegelten im zurückliegenden Geschäftsjahr eine umfangreiche Kassenführung wider. Auch das ausgefallene Kreismusikfest hatte einen Einfluss auf die Vereinskasse.

 

Bericht der Kassenprüfer Eva-Maria Hinxlage und Tobias Nienaber:

Beide Kassenprüfer bescheinigten der Kassenwartin eine korrekte Buchführung.

 

Bericht der Notenwartin Laura Behrenswerth:

Im Vereinsbesitz befinden sich ad hoc viele Notensätze. In den kommenden Monaten sollen die Marschnoten neu geordnet werden.

 

Bericht des Instrumenten- und Uniformenwartes Andreas Standt:

Eine Online-Datenbank archiviert die Instrumente und Uniformen bzw. das gesamte Inventar des Musikvereins. Die Mitglieder des Ausbildungsorchesters haben neue Uniformen erhalten.

 

Bericht der Jugendwarte Marcel Högemann und Monika Boyer:

Dem Ausbildungsorchester gehören zurzeit 38 Musiker/innen an. Leider hatte das Nachwuchsorchester während der Pandemie keinen öffentlichen Auftritt. Viele Nachwuchsbläser werden im Einzelunterricht ausgebildet. Weitere Musiker/ Interessierte sind natürlich jederzeit herzlich willkommen.

 

Rück- und Ausblick des Dirigenten Helmut Sprenger:

Dank an den sehr aktiven Vorstand: Durch die vielen tollen Ideen konnte abseits der Musik das Vereinsleben und die Kameradschaftspflege aufrechterhalten werden. Sein Dank galt auch dem Dirigententeam (Dr. Julian Marks, Sarah Bartel und Martin Brauner) für deren unterstützende Arbeit.

Sprenger hofft, dass irgendwann wieder ein Konzert vor großer Kulisse stattfinden kann. Die Motivation anderen Mitmenschen hierdurch eine Freude bringen zu können, würde die Probenarbeit bereichern.

 

Entlastung des Vorstandes:

Tobias Nienaber stellte einen Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig angenommen wurde

 

Katharina Bley und Marcel Högemann:

Beide scheiden aus beruflichen Gründen nach mehrjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand aus. In einer Laudatio würdigte der Vorsitzende Pascal Brauner die vielfältige Arbeit der beiden und überreichte jeweils einen Gutschein als Präsent. Tosender Applaus der Vereinsmitglieder begleitete zudem die Auszeichnung.

 

Wahlen der in diesem Jahr anstehenden Vorstandsposten:

stell. Vorsitzender: Alexander Nording (neu für Katharina Bley)

Schriftführerin: Hedwig „Heta“ Marks (Wiederwahl)

Instrumenten- und Uniformenwart: Andreas Standt (Wiederwahl)

Jugendwartin: Judith Vossmann (neu für Marcel Högemann)

 

Wahlen von zwei Kassenprüfern:

Marina Berger und Christian Schulte

 

Wahl „Musiker des Jahres“:

Der Vorsitzende Pascal Brauner wurde von den Vereinsmitgliedern zum „Musiker des Jahres“ gewählt.

 

Verschiedenes: folgende Themen wurden behandelt:

 

- neues Vereinslogo:

das bisherige Logo aus dem Jahr 1999 entsprichtt nicht mehr den heutigen Gegebenheiten. Einstimmig wurde daher ein neues Logo angenommen, das durch die moderne Gestaltung einen vielseitigen Einsatz bietet.

 

- Funktionsshirts:

Jedes aktive Mitglied aus dem Ausbildungs- sowie Hauptorchestern erhält ein neues schwarzes Funktionsshirt mit seinem Vornamen und dem neuen MVG-Logo als einheitliches Erkennungsmerkmal.

 

Die sehr harmonische Generalversammlung endete nach zwei Stunden, wobei jeder Anwesende einen Verzehrgutschein für das Vereinslokal erhielt! - Erneut eine tolle Geste des Vorstandes!!!